You are currently viewing 24 Stunden Wandern
Das war nicht übertrieben. (Foto: Kissel)

24 Stunden Wandern

Mal ganz was Anderes

Wer, bitte, wandert 24 Stunden lang durch die Gegend und das auch noch freiwillig? Das hatte ich mich schon vor 2 Jahren gefragt. Und da die Antwort – wie so oft – vor Ort zu finden ist, hatte ich mich schon im Juni 2011 in Bad Steben zu den „24 Stunden von Bayern“ angemeldet, um der Sache auf den Grund zu gehen, wobei „auf den Grund zu wandern“ die treffendere Umschreibung war.

Um 8 Uhr morgens gings los und kurz vor halb Acht am nächsten Morgen bin ich wieder angekommen. Dazwischen lagen rund 70 Kilometer. Von 2 Uhr in der Nacht bis zur Ankunft bin ich alleine durch den Frankenwald spaziert. Eine intressante Erfahrung für Körper, Geist und Seele (sofern ich denn eine habe).

Morgen werde ich die Herausforderung (ja, das ist sie) wieder annehmen. Austragungsort ist Füssen. Die Routen sind malerisch, aber die persönlichen Voraussetzungen dieses Jahr eher ungünstig. 15 Monate war ich aufgrund einer Operation nicht mehr sportlich tätig. Das sieht man dem Körper durchaus an.

Und dann noch diese persönliche Niederlage: Vor Tagen bin ich in Füssen mit meiner „Tret-Harley“ um den Alpsee geradelt, um an einer Stelle, die eher für Mountainbiker geeignet war, einen außerplanmäßigen Abstieg hinzulegen. Dabei sind zwei Dinge passiert: meine Lendenwirbel haben es mir krumm genommen und – damit nicht genug – mein eigenes Fahrrad hat mir mit dem Pedal in den Arsch getreten.

Keine wirklich guten Voraussetzungen für 24-stündiges Wandern. Aber ich bin bereit.

24 Stunden von Bayern

Vor zwei Jahren in Bad Steben hatte ich bei SWR 3 vier Einblendungen.
Gegen 8 Uhr 30 kurz nach dem Start, gegen 15 Uhr 30, gegen 23 Uhr und gegen 8 Uhr 30 am nächsten Morgen nach der Ankunft.

P1040862
Nach 20 Kilometer war noch gut Lachen. Foto: Kissel

Bei SWR3 hatte ich 4 Einblendungen. Morgens gegen 8 Uhr, Nachmittags gegen 15 Uhr 30, Nachts gegen 23 Uhr 45 und am nächsten Morgen gegen 8 Uhr 30.

Schreibe einen Kommentar