Sachen gibts

Veröffentlicht am 12. Juni 2012 | von Martin Kissel

Und in die Lüfte steiget der weise Niebel wunderbar

Steigerung von Unrecht

Damit etwas korrekter sein kann als korrekt, sollte es wenigstens vorher korrekt gewesen sein.

In seinem früheren Job als ZDF-Journalist hätte Regierungssprecher Steffen Seibert bei seiner Erklärung zum fliegenden Teppich Niebels vielleicht bei sich selbst nachgehakt. Heute kreiert er lieber Regierungsdeutsch.


Während die Staatsanwaltschaft Berlin immerhin noch einen Anfangsverdacht auf ein mögliches strafbares Verhalten prüft, spricht Seibert davon, dass eine ordentliche Verzollung statt eines Zollvergehens „korrekter“ gewesen wäre. Demnach wäre ein Zollvergehen (Steuerhinterziehung) durchaus korrekt.
Darauf muss man erst einmal kommen.

(Foto: Pixabay)

 

Tags: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑