Parlament

Veröffentlicht am 24. September 2012 | von Martin Kissel

Politische Kontrolle

LobbyControl

„Die parlamentarische Kontrolle bezeichnet die durchgängige Kontrolle der exekutiven Staatsgewalt durch die Volksvertretung (Parlament) und ist ein elementarer Bestandteil der politischen Systeme demokratisch organisierter Staaten.“

So ist es gleich zu Beginn bei Wikipedia unter „Parlamentarische Kontrolle“ zu lesen.

Was man auch unter „parlamentarischer Kontrolle“ verstehen kann, zeigt LobbyControl. Interessensvertreter versuchen mit viel Geld und Einsatz, die Politik zu kontrollieren. Ihre Erfolge sind beträchtlich.

Einen sehr guten Überblick über den Lobbyismus als „Parlamentskontrolle“ gibt die Politikwissenschaftlerin und Gründerin von LobbyControl, Heide Bank in „Leute“, einer ohnehin hörenswerten Sendereihe auf SWR1.

Tags: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top ↑